Mit Kampfgeist und Siegeswillen zum Vizemeistertitel

Das letzte Heimspiel der Damen 1 des Tübinger Modells am Samstagabend versprach spannend zu werden, denn mit dem SVK Beiertheim empfing man zum Saisonfinale den vorzeitigen Regionalligameister.

Pokalhalbfinale gemeistert

Am Freitag Abend hatten wir unser Pokalspiel in Oberjettingen gegen die dortige A-Klassen Mannschaft. Im ersten Satz fanden wir von Anfang an gut in das Spiel, hatten passende Lösungen gegen die nicht ganz eindeutige Spielformation der Gegner und konnten Druck mit Aufschlägen erzeugen, trotz kleiner Aufschlagzone.

Enttäuschendes Wochenende für die F1

Zum Pokalspiel am Freitagabend empfing das TüMo die Volleyballerinnen des Allianz MTV Stuttgart. Natürlich hatte man Respekt vor den Gästen aus der zweiten Liga, aber als Underdog hatte man nichts zu verlieren. So wurde den zahlreichen heimischen Zuschauern von Beginn an ein Kopf-an-Kopf-Rennen geboten. Beide Teams punkteten abwechselnd mit schnellen Aufschlägen und cleveren Angriffen, aber die Stuttgarterinnen waren gegen Ende des ersten Satzes konstanter und gewannen 21:25.

Spätestens beim Seitenwechsel war allen klar: „Da geht heute was!“

TüMo-Mädels durch 3:0-Auswärtssieg weiter auf Erfolgskurs

Mit dem souveränen 3:0 (25:17, 25:17, 25:17) gegen den VfB Mosbach-Waldstadt verteidigten die Regionalliga-Volleyballerinnen des FV Tübinger Modell den zweiten Platz.

Inhalt abgleichen