Enttäuschendes Wochenende für die F1

Zum Pokalspiel am Freitagabend empfing das TüMo die Volleyballerinnen des Allianz MTV Stuttgart. Natürlich hatte man Respekt vor den Gästen aus der zweiten Liga, aber als Underdog hatte man nichts zu verlieren. So wurde den zahlreichen heimischen Zuschauern von Beginn an ein Kopf-an-Kopf-Rennen geboten. Beide Teams punkteten abwechselnd mit schnellen Aufschlägen und cleveren Angriffen, aber die Stuttgarterinnen waren gegen Ende des ersten Satzes konstanter und gewannen 21:25.

Spätestens beim Seitenwechsel war allen klar: „Da geht heute was!“

TüMo-Mädels durch 3:0-Auswärtssieg weiter auf Erfolgskurs

Mit dem souveränen 3:0 (25:17, 25:17, 25:17) gegen den VfB Mosbach-Waldstadt verteidigten die Regionalliga-Volleyballerinnen des FV Tübinger Modell den zweiten Platz.

Am Ende souverän

Am Sonntag konnte man gegen die Damen des TTV Dettingen in der heimischen Uhlandhalle einen weiteren wichtigen Sieg feiern und damit den zweiten Tabellenplatz festigen.

Souveräner 3:0 Sieg

Letzten Samstag spielten wir gegen die TSG Tübingen 2. Auch wenn es von der Tabelle her ein klares Spiel werden sollte (Tabellenletzter gegen Tabellenerster), waren wir uns bewusst, dass wir trotzdem konzentriert spielen müssen, um das Spiel für uns entscheiden zu können.

F3 sichert sich vorzeitig die Meisterschaft

Die 3. Damenmannschaft des Tübinger Modells sichert sich drei Spiele vor Saisonende vorzeitig die Meisterschaft in der A-Klasse. Nachdem die Mannschaft erst letzte Saison ungeschlagen in die A-Klasse aufgestiegen war, lief es auch in dieser Saison beinahe reibungslos. Mit nur einem verlorenen Satz aus 13 Spielen steht das Tübinger Modell mit 13 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.

Inhalt abgleichen