Schneller als die Feuerwehr

Am 24.Juni war es wieder so weit. Der 8. Spendenlauf der Stadtwerke Tübingen stand auf dem Programm.

Bei großer Hitze machten sich ca. 25 Mädels des Tübinger Modells wieder auf Kilometerjagd für den guten Zweck.

Selbst einige angeschlagene und leicht verletzte wollten sich das traditionelle Spektakel nicht entgehen lassen.

So sammelten die überwiegend minderjährigen mit starker Unterstützung der Regionalligamannschaft und einiger Oldies die 4. meisten Kilometer zusammen.
Mit Verwunderung stellte man hinterher bei der Ehrung fest, dass man sogar die Feuerwehr hinter sich gelassen hatte.
"Schneller als die Feuerwehr" ist auch das Motto in der Saisonvorbereitung die seit Anfang Juni wieder anläuft.

Kommende Saison wird das Tübinger Modell mit 4 Damenmannschaften an den Start gehen:

Die erste Mannschaft wird nach knapp verpasstem Aufstieg einen weiteren Anlauf in der Regionalliga nehmen. Neu A-Trainer Lizenzinhaber Sebastian Schmitz bastelt schon fleißig an der neuen Mannschaft und wird sicher die eine oder andere Überraschung parat haben.

Die zweite Mannschaft verpasste in der Bezirksliga ebenso knapp den Aufstieg. Da die Mädchen im letzten Schuljahr sein werden, wird es sicher ein balance Act werden, der wie gewohnt souverän von Clemens Krake bewältigt werden wird.

Die dritte Mannschaft, die Kult-Mannschaft , liebevoll auch "Oldies" genannt werden nach perfekter Saison kommende Saison in der A-Klasse antreten. Angeleitet von Britt Weichert und Vanessa Janisch wuseln die "ältesten" im Verein durch die Halle. Zeitlich passt der Trainingsalltag nicht mehr in den vollen Terminkalender der "Goldies", doch ganz die Finger können sie eben doch nicht vom Ball lassen.

Die 4. Mannschaft angeleitet von Phil Kondic besteht aus U16 und U18 Spielerinnen. Nachdem sie eine erste Saison lang in den Erwachsenenbereich reingeschnuppert haben, wollen die jüngsten nun durchstarten.

Der Spendenlauf hat einmal mehr gezeigt wie ehrgeizig und fleißig die Mädchen und Frauen beim Tübinger Modell sind. Man kann sich also ab September auf tolle Spiele in der neuen Saison freuen.