Ein krönender Abschluss der U20 Leistungsstaffel Süd


Am Sonntag, den 4. Dezember fand der vierte und letzte U20- Spieltag in Friedrichshafen
statt. Wir fuhren früh morgens los mit dem klaren Ziel am Bodensee 9 Punkte zu holen, um
den 2. Tabellenplatz zu erreichen.

Nach einer verhältnismäßig langen Anreise konnten wir dank eines kleinen Spaziergangs an
der frischen Luft unsere Müdigkeit gut überwinden und uns vollkommen auf den ersten
Gegner, die TG Biberach, konzentrieren. Wir starteten gut ins Spiel, machten viel Druck im
Aufschlag und im Angriff, so dass wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den
ersten Sieg mit 2:0 erzielten.
Entsprechend motiviert und nach einem Spiel Pause stellten wir uns dem nächsten Gegner,
dem TSV Laupheim. Bei dieser Mannschaft erwarteten wir ein umkämpftes Spiel, da der
gegnerische Block höher steht als bei der TG Biberach. Nach Anpfiff des Spiels erreichten
wir aber schnell eine 4:0 Führung, so dass wir mutig und guter Dinge spielten. Eine gute
Annahme und Abwehr, ein variables Zuspiel und effektive Angriffe führten zu einem 2:0 Sieg
und somit zu 3 weiteren Punkten.
Das letzte Spiel des Tages war gegen den TSV Flacht, der mit 0 Punkten auf dem letzten
Tabellenplatz steht. Doch gerade deswegen hieß es, trotz eines langen Tages noch einmal
alles zu geben. Dank druckvoller Aufschläge, die dem Gegner in der Annahme
Schwierigkeiten bereiteten einen Spielzug aufzubauen, konnten wir souverän den ersten
Satz gewinnen. Auch den zweiten Satz und somit weitere 3 Punkte konnte das TüMo
überlegen und sicher gewinnen. Somit war der Tag spielerisch erfolgreich, aber ein weiteres
Highlight prägte den Tag. Gegen Ende füllte sich die Bodenseehalle mit den Erstligisten des
VfB Friedrichshafen, die nach Ende des Spieltages dort trainierten. Somit nutzten wir die
Chance, mit diesen ein gemeinsames Mannschaftsfoto zur Erinnerung zu schießen.
Dementsprechend glücklich fuhren wir wieder von Friedrichshafen nach Tübingen zurück.
Da wir nun den 2. Platz der Leistungsstaffel Süd belegen, sind wir für die Württembergischen
Meisterschaften der U20 im Februar 2017 qualifiziert, für die wir weiterhin fleißig trainieren
werden.

Es spielten: Elisabeth Schilke, Klara Single, Chiara Pockorny, Elise Wörner, Katrina Wharam,
Svenja Mitrovics, Nora Siegel, Anne Trautwein und Babette Rauscher

Coach: Clemens Krake und Bernd Siegel