Erfolgreicher Rückrundenbeginn und Jahresabschluss

Am 17.12.2016, dem letzten Spieltag des Jahres und dem ersten Rückrundenspieltag ging es für uns nach Sindelfingen.
Als kleines Grüppchen fingen wir an uns aufzuwärmen und die Gegner zu beobachten.
Da zwei unserer Spielerinnen fehlten, ging es für uns heute nach dem Motto "Qualität vor Quantität" aufs Feld.

Wir fanden schnell ins Spiel und es uns war nicht mehr anzumerken, dass Sindelfingen uns in der Vorrunde der Saison mit 3:2 überlegen war.
Annahme und Abwehr standen, wir ließen uns keinen Punkt nehmen und konnten somit den ersten Satz mit 25:16 für uns entscheiden.
Der Flow aus dem ersten Satz begleitete uns noch in den zweiten und wir konnten mit präzisen Aufschlägen und
taktisch sehr klugen Angriffen punkten. Auch bei kritischen Situationen behielten wir einen kühlen Kopf und gewannen den Satz mit 25:17.
Uns war bewusst, dass es jetzt im Endspurt nicht leicht wird, da der Gegner auch zum gewinnen da war.
Die Sindelfingerinnen machten uns von Anfang an Beine und retteten jeden Ball, es wurde immer schwieriger die richtige Lösung zu finde, weshalb wir diesen hart umkäpften Satz leider abgeben mussten (25:27).
Doch unsere drei Punkte ließen wir uns nicht nehmen. Wir erinnerten uns an unsere Taktik und machten es unseren Gegnern nicht leicht sich abzusetzen.
Der Satz ging schließlich 25:20 für uns aus.
Einen besseren Start in die Rückrunde konnten wir uns nicht erhoffen.
Pünktlich kamen wir dann wieder nach Tübingen, wo in der Uhlandhalle die F1 spielte und sich auch 3 Punkte im Spiel gegen Burladingen holen konnte!
Wir stehen nun auf einem stabilen zweiten Platz in der Tabelle hinter TSG 1 und freuen uns schon auf eine erfolgreiche zweite Hälfte der Saison 2016/2017.

Coach: Clemens Krake, Bernd Siegel
Es spielten: Katrina Wharam, Babette Rauscher, Svenja Mitrovics,Anne Trautwein, Nora Siegel, Klara Single, Elisabeth Schilke