2 Spiele, 2 Siege

Am Samstag, den 4. Februar hatten wir, die F2 unseren Heimspieltag. Unsere Gegner waren Holzgerlingen, gegen die wir als erstes spielten, und TSG Tübingen. Da unsere Zuspielerin krank geworden war und somit unsere Libera ihren Job übernehmen musste und dadurch als Hauptannahmespielerin ausfiel, hatten wir nicht allzu große Erwartungen.

Wir wollten uns erstmal mit der neuen Situation zurecht finden und dann so gut spielen wie es die gegebene Situation uns ermöglicht. Doch glücklicherweise passten wir uns ziemlich schnell an die neue Situation an und fanden somit schnell ins Spiel. Wir fanden die richtigen Lösungen, motivierten uns gegenseitig und konnten deshalb den ersten Satz mit 25:17 für uns entscheiden. Auch der zweite Satz begann gut, doch auch unsere Gegner hatten ins Spiel gefunden, weshalb der Satz von Anfang an auf Augenhöhe war. Ungenauigkeiten führten am Ende dazu, dass wir den Satz knapp mit 23:25 abgeben mussten. Auch der nächste Satz war sehr knapp und ähnelte einem Krimi, doch diesmal waren wir in der Endphase des Satzes ein bisschen besser und somit ging der Satz an uns (25:23). Anschließend wurde es noch spannender keine Mannschaft konnte sich im vierten Satz absetzen, da alles auf Augenhöhe war. Durch Eigenfehler verschenkten wir den Satz mit 24:26. Im letzten Satz haben wir dann nochmal alles gegeben und konnten mit 15:8 den Sack zu machen.
Insgesamt war es ein hart umkäpftes, hitziges und vor allem anstrengendes Spiel.
Unser nächster Gegner war TSG Tübingen. Wegen des anstrengenden Spiels zuvor, mussten wir alle sehr gegen unsere Erschöpfung ankämpfen. Trotzdem konnten wir den Gegner unter Druck setzen, vor allem mit unseren Aufschlägen, und dadurch 3:0 gewinnen. (25:22, 25:14, 25:23)
Wir befinden uns nun in der Tabelle auf Platz eins und sind mit der Leistung, die wir an dem Tag erbracht haben sehr zufrieden.

Trainer: Clemens Krake und Bernd Siegel
Es spielten: Nora Siegel, Elise Wörner, Svenja Mitrovics, Anne Trautwein, Klara Single, Babette Rauscher, Katrina Wharam, Chiara Pockorny