Sommer, Sonne, Strand und Wasser

- was will man mehr ? Klar einen Mikasa !
Von allem gab es reichlich diese Woche im Tübinger Freibad, wo, mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Tübingen, der erste Beachvolleyball – Ferienkurs des TüMo statt fand.

An drei Nachmittagen sammelten Bea, Clara, Claudia , Elli und Julia mit ihrer Trainerin Andrea die ersten Beacherfahrungen im heißen Sand. Sie pritschten, baggerten, tomahawken und poketen um zu zweit 64qm Sand zu verteidigen und den Ball im gegnerischen Feld zu Boden zu bringen. Gar nicht so einfach, wie alle feststellten, und das bei mehr als 30 Grad im Schatten und zahlreichen Zuschauern.... Aber das intensive Training hat sich gelohnt , wie sich beim kleinen Turnier am letzten Tag zeigte. Alle 5 Teilnehmer, leider sagte die 6. kurz vor Beginn ab, zeigten schöne Spielszenen und den wilden Jungs am Nebenplatz , dass Technik erst mal wichtiger ist beim Beachen als wilde Angriffe. Die Mädels hatten Spaß am Spiel gefunden, so verabredeten sie sich gleich für den nächsten Tag zum Beachen. Auf Mädels – traut Euch- setzt Euch selbstbewusst ans Beachfeld und ruft ; „WIR FORDERN“ – Ihr könnt das !
Andrea Jung