F1

alles zur F1

TüMo auf Platz zwei

Für die F1 des Tübinger Modells beginnt das Jahr 2017 erfolgsversprechend. Mit einem 3:1-Arbeitssieg (26:24, 29:27, 16:25 und 25:15) gegen den Princess Club aus Ettlingen Rüppurr konnte man sich wichtige drei Punkte sichern.

Mit einem 3:1-Sieg in die Rückrunde

Die Rückrunde startet für die F1 des Tübinger Modells erfolgreich. In einem hart umkämpften Match setzten sich die Unistädtler mit 3:1 (25:17, 30:28, 23:25 und 25:20) gegen den TSV Burladingen durch.

Mit einem 3:0-Sieg die Hinrunde beendet

Die Hinrunde ist erfolgreich abgeschlossen. Mit einem 3:0-Sieg über den VfB Mosbach-Waldstadt sicherte sich das Tübinger Modell erneut drei wichtige Punkte und steht weiterhin auf Platz zwei der Tabelle.

Immer mehr Kontinuität im Tübinger Spiel

Volle drei Punkte konnten die TüMo-Mädels gegen den Tabellennachbarn TTV Dettingen/Teck am Sonntag im Gepäck mit auf die Rückfahrt nehmen. „Es ist deutlich eine steigende Kontinuität im Spiel der Tübingerinnen zu sehen“, so Cheftrainer Sebastian Schmitz nach dem 3:0 (25:16, 26:24, 27:25) Sieg.

Lange Rückfahrt ohne Punkte

Kein perfektes Wochenende für das Tübinger Modell. Im zweiten Spiel des Wochenendes unterlag die F1 des Tübinger Modells leider mit 1:3 (25:14, 11:25, 16:25 und 24:16) gegen den SVK Beiertheim.

Drei Punkte und keine Kompromisse

So richtig krachen ließen es die Mädels von der F1 des Tübinger Modells im ersten Spiel des Wochenendes. In der Tübinger Uhlandhalle fegten sie mit einem deutlichen 3:0 (25:19, 25:16 und 25:7) den SV Fellbach aus der Halle.

Ein Arbeitssieg in Biberach

Volle drei Punkte konnten die Mädels vom Tübinger Modell heute auf ihrer Punktetafel verbuchen. Mit einem 3:1-Arbeitssieg (25:14, 26:24, 21:25 und 25:14) konnten sie sich im Auswärtsspiel gegen die TG Biberach durchsetzen.

Im Tie-Break unterlegen

Nach einem harten Kampf hat die F1 des Tübinger Modells das erste Mal in der Saison eine Niederlage einstecken müssen. Mit 2:3 (25:20, 19:25, 22:25, 25:19, 12:15) unterlag man dem VfR Umkirch in der heimischen Uhlandhalle.
Dabei startete das TüMo zunächst stark und souverän ins Spiel und konnte die Gäste aus Umkirch mit gezielten Aufschlägen unter Druck setzen. Umkirch konterte mit harten Angriffen, doch durch eine solide Annahme- und Abwehrleistung blieben die Tübingerinnen immer eine Nasenlänge vorn: mit 25:20 entschieden sie den ersten Satz für sich.

Hart erarbeitete Punkte

Im dritten Spiel der Saison konnten die Mädels des Tübinger Modells erneut einen Sieg verbuchen. In einem zähen und durchwachsenen Spiel konnten sich die Tübingerinnen mit 3:1 gegen Aufsteiger VSG Ettlingen/Rüppurr durchsetzen.

Drei Punkte in Burladingen


Mit 3:1 (22:25; 25:23; 25:15 und 25:22) siegte die erste Mannschaft des Tübinger Modells in Burladingen und holt sich damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Inhalt abgleichen