F1

alles zur F1

Die 1. Damenmannschaft ist wieder da!

Mit einer weiteren wertvollen Erfahrung und 2 Punkten mehr, kehrte die F1 aus einem anstrengenden Wochenende mit 2 Spielen glücklich zurück.

Hurra, wir haben den Regionalpokal gewonnen!

Siegerfoto

Eigentlich stand der heutige Tag unter keinem guten Stern. Heute früh erreicht uns die schlimme Nachricht, dass Sabine krank ist, Nina verhindert und Clara verletzt ist. Trotzdem waren wir froh, dass Clara uns begleitet hat. Um 8 Uhr in der Früh machten wir uns also auf den Weg nach Konstanz. Die Auslosung fand um 10 Uhr statt und um 11 Uhr Spielanpfiff Tümo gegen den Verbandsligisten TG Schwenningen. Wie typisch starteten wir unser Tümospiel: Den ersten Satz zum reinkommen, den 2. Satz zum aufwachen und im 3. Satz zeigten wir, was wir konnten (25:14). Doch der 3:0 Sieg war nicht selbstverständlich. Im Angriff gab es nur Außenangreifer zur Auswahl.jedoch haben alle die neue Situation gut gemeistert. Ein weiterer Schreckensmoment beim letzten Matchball des Spiels war Sandras Verletzung an der Achillessehne. Hoffentlich ist sie bei der nächsten Pokalrunde wieder dabei.

Und wir haben den Pokal...

Mit einem 1:0 (das Spiel musste leider nach Verletzung der gegnerischen Zuspielerin abgebrochen werden) gegen Schmiden und einem 3:0 gegen den VfB Ulm setzten wir uns klar gegen unsere Mitkonkurrenten durch.

Mit Mittrenga kam die Wende

Nach 0:2 Rückstand noch ein 3:2 Sieg für das Tümo

Frauen 1 - Regionalliga: Pokalspiel am Fr 6.10.06 in Vaihingen

Am Freitag hat die F1 ihr nächstes Pokalspiel in der 3. Runde im VLW-Pokal.
Um 21:00 Uhr beginnt das Spiel TSG Georgii Allianz 3 gegen die F1.
Gespielt wird in der Allianzhalle in Stuttgart-Vaihingen.

Tübinger Volleyballerinnen auf dem Weg zu Gut

Das Auftaktsaisonspiel in Lauffen am 23.09.06 konnten wir mit einem 3:1 Sieg für uns entscheiden.

Sah es noch im ersten Satz alles andere als rosig für uns aus, da Schwächen in Annahme und Abstimmung uns einen Punkt nach dem anderen kostete. Wir konnten zwar mit großen Mühen an den Punkten des Gegners anknüpfen, letztendlich aber zogen die Damen aus Lauffen beim Spielstand von 19:20 nach vorne ab und sicherten sich den ersten Satz mit 25:19. Oder sollte dies etwa an den uns attackierenden Mücken in der Halle gelegen haben?

n/v
Inhalt abgleichen