Spielbericht

U16 - Meister im Bezirk

Am vergangenen Wochenende konnte die U16 mit zwei erfolgreichen Spielen gegen
Schwenningen und Mönsheim die Meisterschaft im Bezirk einfahren.

Herzlichen Glückwunsch !!!

Gleichzeitig bedeutet dieser Erfolg die Qualifikation für die Württembergischen Meisterschaften der U16 am 27.02.2016.

Für Tübingen spielten: Juliana Cremer, Leonie Felger, Melissa Freimayer, Sanja König, Anna Künstle, Jule Leverenz, Mia Zorn

TüMo dreht Tie Break

And they did it again! In einem hart umkämpften und nervenaufreibendem Spiel holen sich die TüMo-Mädels gegen den SVK-Beiertheim mit einem knappen 3:2-Sieg die nächsten wichtigen Punkte.

Erster Heimspieltag im Neuen Jahr

Am 24. Januar starteten wir unser erstes Heimspiel in diesem Jahr. In der Paul-Horn-Arena empfingen wir unsere Gegner aus Eglofs und Burladingen.

F1-Arbeitssieg über Heidelberg

Auch gegen den Heidelberger TV konnten die Tübingerinnen einen Sieg verbuchen. In der heimischen Uhlandhalle setzten sie sich mit einem erneuten 3:0-Sieg (25:18, 25:21 und 25:19) durch.

Celebrate good times

Ein guter Start ins neue Jahr für die F1: mit einem 3:0-Sieg über den VfB Ulm erspielten sich die Tübingerinnen die nächsten wichtigen drei Punkte und schieben sich damit auf den dritten Tabellenplatz der Regionalliga Süd.
Selbst nach einer langen Fahrt auf der A8 starteten die TüMo-Mädels motiviert ins Spiel und gingen durch ihre variablen Angriffe schnell in Führung. Im Anschluss folgten einige starke Aufschlagserien mit vielen direkten Punkten, die das Aufbauspiel des Gastgebers entschieden störten: mit 25:13 holten sich die Tübingerinnen den ersten Satz.

F5: Weihnachtsgrüße vom Tabellenführer

Voller Tatendrang, Selbstbewusstsein und Spaß am Volleyball startete die F5 in ihre erste Saison, denn das Saisonziel Aufstieg sollte schlagkräftig durchgesetzt werden. Doch im ersten Spiel gegen Baiersbronn mussten alle erkennen, dass diese B-Klasse doch einiges an gutem Volleyball zu bieten hat. Die F5 konnte das Spiel gerade noch so mit 3:2 für sich entscheiden, trotzdem wurde so die Grundlage für eine erfolgreiche Hinrunde gelegt.

Drei Punkte zum Vierten Advent

Weitere wichtige drei Punkte kann sich die F1 des Tübinger Modells diese Woche an den Christbaum hängen: mit einem 3:1-Sieg über den TSV Burladingen starteten die Tübingerinnen erfolgreich in die Rückrunde und freuen sich jetzt auf ihre wohlverdiente Weihnachtspause.

Der letzte Spieltag der F2 im Jahr 2015

Zweieinhalb Stunden Fahrt Richtung Bodensee und wieder zurück. Dass dies ein langer Tag wird dachten wir uns schon, doch mit einer Ankunft nach Mitternacht hatten wir nicht gerechnet.
Nach einem langen und ermüdenden 5-Satz Spiel zwischen Kressbronn und Burladingen waren nun endlich wir an der Reihe.
Dann kam der erste Satz, bei dem sich schon nach wenigen Punkten zeigte, dass sich das Spiel nicht von selbst für uns entscheidet. Auch wenn sonst unser gewohntes Spiel recht klar und durchschaubar war, kam es einem an diesem Tag sehr durcheinander vor.

U 18 Spieltag in Bad Waldsee

Am 5.12 ging es für uns nach Bad Waldsee um die letzte Rückrunde zu spielen. Unsere drei Gegner waren Biberach, Bad-Waldsee und Oberjettingen.
Speziell auf den ersten Gegner hatten wir uns im Training gut vorbereitet, weshalb wir im ersten Satz bis kurz vor Schluss sehr hoch führten. Am Ende wurde es doch noch einmal spannend, trotzdem wurden beide Sätze souverän gewonnen.
Bei unserem zweiten Spiel gegen Bad Waldsee war es ähnlich, auch dieses Spiel gewannen wir 2:0.

Ein weiterer Sieg für die F2

Am 13.12, dem dritten Advent des Jahres 2015 machte sich die F2 des Tübinger Modells auf den Weg nach Betzingen, einem Stadtteil Reutlingens. Nach einer viertelstündigen Fahrt kamen wir mit dem TüMo-Bus an. In der Rennwiesenhalle schüttelten wir uns alle erst einmal die Müdigkeit aus den Knochen, während wir das Schiedsgericht für das erste Spiel (Kressbronn vs. Betzingen) stellten. Genauestens analysierten wir das Spiel des Gegners und machten uns innerlich schon mal warm, um uns später beim Aufwärmen nur noch auf unseren physischen Zustand konzentrieren zu müssen.

Inhalt abgleichen