Liga

in der Halle, in der Liga ...

Spielerinnen gesucht!

Die erste Mannschaft vom FV Tübinger Modell e.V. sucht Spielerinnen für die Regionalligasaison 2014/2015 und
lädt alle interessierten Spielerinnen herzlich zu einem offenen Training ein.
Interessierte können sich gern bei Hemme ankündigen.

Wir freuen uns auf Dich.

Tübingens Pechsträhne hält an

Auch im zweiten Auswärtsspiel der Saison musste sich das Tübinger Modell geschlagen geben. Mit 25:12, 25:19 und 25:11 unterlag man der TG Biberach 0:3.
Das in den letzten Wochen anhaltende Verletzungspech machte die Situation für die erste Mannschaft des Tübinger Modells nicht einfacher. Mit Kathrin Schöne, Hanna Jacobi und Angelina Stockinger fehlten gleich drei wichtige Angreifer, deren Ausfall man nicht kompensieren konnte.

TüMo vs. TV Holz

Im dritten Heimspiel der Saison musste sich das Tübinger Modell erneut geschlagen geben. Mit 1:3 (20:25, 23:25, 25:23 und 13:25) verloren die Tübingerinnen am Samstag Abend gegen den TV Holz.
So sehr sich die Tübingerinnen an diesem Abend auch bemühten – nichts schien zu fruchten. Bereits in der Annahme hatten die TüMo-Mädels erhebliche Probleme und konnten somit ihr sonst so variables Angriffsspiel nicht aufziehen. Zusätzlich bereitete der große generische Block der Mannschaft Schwierigkeiten, der erneute Aufbau von gesicherten Blockabprallern gestaltete sich zu chaotisch.

Immer wieder ins Spiel zurück gekämpft

Und wieder hatten die Volleyballerinnen des Tübinger Modells den Sieg schon fast in der Tasche. Nach einer erneuten 2:0-Führung gaben sie das zuletzt hart umkämpfte Spiel noch aus der Hand und unterlagen dem SV Sinsheim mit 2:3 (26:24, 25:21, 15:25, 17:25 und 12:15).
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen. Auf die F1 des Tübinger Modells trifft in diesem Falle wohl eher letzteres des bekannten Spruchs Otto Rehhagels zu.

Trotz starkem Einstieg nur einen Punkt auf dem Konto

Etwas unglücklich starteten die Volleyballerinen des Tübinger Modells heute in die Saison. Mit 25:15, 25:17, 21:25, 19:25 und 14:16 gaben sie das Spiel nach einer souveränen 2:0-Führung gegen den VC Wiesbaden II noch mit 2:3 ab.

F5: Neue Trainingsgruppe für Anfänger

Ab sofort schließen wir eine Lücke im Tübinger Volleyballangebot!

Unser neues Trainingsangebot richtet sich an weibliche, erwachsene Einsteiger und Fortgeschrittene im Hobby-Bereich.

Wir trainieren immer Montags von 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr in der Sporthalle WHO (GSS).

Ziel ist das Erlernen und Festigen der Volleyball Techniken sowie später die Erprobung des Wettkampfbetriebes in der Hobby-Liga des VLW.

Bei Interesse oder Fragen schickt mir einfach eine Mail oder kommt in der Trainingszeit vorbei!

Kontakt: Christoph Budziszewski

Niederlage zum Saisonende

Am Samstag endete die Bundesligasaison der Tübingerinnen mit einer 0:3 Niederlage gegen den MTV Stuttgart.

Zum Abschluss verlor man noch einmal gegen stark aufspielende Stuttgarterinnen. Problematisch gestaltete sich vorallem die Annahme. Viele direkte Fehler bzw. ungenaue Annahmen machten das Spiel der Tübingerinnen wenig konstruktiv.

Stuttgart schlug stark auf, setzte Tübingen bis zum Satzgewinn von 25:19 permanent unter Druck.

Das Abenteuer endet

Am Samstag um 19:30 Uhr endet das „Abenteuer 2. Bundesliga“ für das Tübinger Modell mit seinem letzten Heimspiel gegen Allianz MTV Stuttgart II.

Zurückblickend sind sich im Tübinger Modell alle einig: „Das Abenteuer hat sich gelohnt“.

Inhalt abgleichen