2012/2013

A- Jugend des Tübinger Modells fünftbeste Manschaft Süddeutschlands

Am Sonntag, 27.04., fuhr die erste A- Jugend- Manschaft des Tübinger Modells zu den süddeutschen U20- Meisterschaften nach Villingen- Schwenningen.
Die Auslosung vor Ort bestimmte dem Kader die beiden Gegner der Gruppenrunde, Villingen und Beiertheim, die erstplatzierten aus Nord- bzw. Südbaden.

Niederlage zum Saisonende

Am Samstag endete die Bundesligasaison der Tübingerinnen mit einer 0:3 Niederlage gegen den MTV Stuttgart.

Zum Abschluss verlor man noch einmal gegen stark aufspielende Stuttgarterinnen. Problematisch gestaltete sich vorallem die Annahme. Viele direkte Fehler bzw. ungenaue Annahmen machten das Spiel der Tübingerinnen wenig konstruktiv.

Stuttgart schlug stark auf, setzte Tübingen bis zum Satzgewinn von 25:19 permanent unter Druck.

Das Abenteuer endet

Am Samstag um 19:30 Uhr endet das „Abenteuer 2. Bundesliga“ für das Tübinger Modell mit seinem letzten Heimspiel gegen Allianz MTV Stuttgart II.

Zurückblickend sind sich im Tübinger Modell alle einig: „Das Abenteuer hat sich gelohnt“.

Tümo verpasst Satzgewinn

Erneut musste sich das Tübinger Modell in dieser Saison mit 0:3 geschlagen geben – diesmal gegen die Gäste aus Chemnitz. Mit 17:25, 21:25 und 22:25 gingen die Sätze zum Teil knapp, manchmal auch unglücklich an die Fighting Kangaroos.

Erst Bundesliga, dann Abi

Am Samstag spielt das Tübinger Modell um 19:30 Uhr gegen die Mannschaft aus Chemnitz.

Wenn am Samstag um 19:30 Uhr das Spiel angepfiffen wird, werden 2 Spielerinnen besonders angespannt sein.

Mittelblockerin Angelina Stockinger und Diagonalangreiferin Hanna Jacobi schreiben nur 2 Tage nach dem Spiel ihre Abiturprüfungen.

Beide sind im Vorfeld nervös und genießen jede Trainingseinheit um sich vom Lernstress abzulenken.

Erfolgreicher Saisonabschluss

Am Samstag bestritt die F2 unter zahlreicher Besucherzahl und mit kleiner Besetzung ihren letzen Spieltag der Saison. Trotz einiger Aufschlagfehler und Ablenkungsversuchen der grölenden Fan-Meute aus Hauerz behielt das TüMo die Oberhand und entschied alle drei Sätze für sich (25:22, 25:19, 25:20). Tümo 3, Hauerz 0 … wir haben dafür halt die schöneren Punkte =)

Die tapferen Sieben

Am Sonntag mussten die Damen des Tübinger Modells eine 0:3 Niederlage in Bad Soden hinnehmen. Überraschend hierbei war die Art und Weise.

Das letzte Auswärtsspiel

Am Sonntag um 16:00 Uhr tritt das Tübinger Modell zum letzten Mal in der 2. Bundesliga in fremder Halle auf.

Noch im Hinspiel war Bad Soden Tabellenführer und wandelte sicher in Richtung Meisterschaft. Seitdem hat sich Bad Soden einige überraschende Niederlagen eingefangen und spielt nicht mehr ganz oben mit.

A2 Turniersieger in Cannstadt

Am Samstag trat die A2 des Tübinger Modells im Jugendpokal in der 2.Runde in Cannstadt an. Vor dem Turnier gab Trainer Phil Kondic klar das Ziel "Die ersten Drei Plätze" aus um eine Runde weiter zu kommen.

Inhalt abgleichen