Beim letzten Heimspieltag 2018 machten die TüMos es zweimal spannend.

Los ging es gegen die Lokalrivalinnen der TSG Tübingen, ein immer wieder nettes Duell mit kleinen freundlichen Sticheleien an der Seitenlinie und durchs Netz. Die Tümos erwischten keinen guten Start, während die Routiniers der TSG souverän ins Spiel starteten. So gingen die ersten beiden Sätze recht schnell und deutlich an die TSG Tübingen. Doch im dritten Satz schien die F2 dann endlich warmgespielt zu sein und drehte auf: Mit starken Aufschlägen und gezielten Angriffen sicherte man sich Satz 3 und 4. Der entscheidende letzte Satz ließ an Spannung nichts zu wünschen übrig. Nachdem die TüMos schnell  8:2 führten, kam die TSG nach dem Seitenwechsel nochmal ran. Doch am Ende machte die F2 den Sack zu uns sicherte sich mit dem 3:2 Sieg die 2 Punkte im Stadtderby.

Gegen die Damen aus Sindelfingen entwickelte sich im Anschluss ein durchgehend spannendes Spiel. Leider hatten die Sindelfingerinnen dabei stets die Nase vorn und so musste sich die F2 nach 3 Sätzen mit 0:3 geschlagen geben.